Logo

Hohe Auszeichnung für SCE-Tischtennis-Abteilungsleiter Dieter Sporr

13.06.2022 | Christian Schley |
Lesezeit

Im Rahmen des Tischtennis-Bezirkstag des Bezirk Oberpfalz Nord in Altenstadt/WN wurde der Abteilungsleiter der SCE-Tischtennisabteilung, Dieter Sporr, von BTTV-Bezirksvorsitzenden Günter Bauer sowie BLSV-Bezirksvorsitzenden Hermann Müller für seine jahrzehntelange Funktionärsarbeit und sein unermüdliches Engagement für den Tischtennissport geehrt. In Würdigung seiner Verdienste als Spielgruppenleiter, Abteilungsleiter, Spieler, Trainer und Betreuer erhielt er die Verdienstnadel des Bayerischen Tischtennisverbandes (BTTV) in Gold mit kleinem Kranz sowie die Ehrennadel des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) in Gold mit kleinem Kranz.

weiterlesen

Im Rahmen des Tischtennis-Bezirkstag des Bezirk Oberpfalz Nord in Altenstadt/WN wurde der Abteilungsleiter der SCE-Tischtennisabteilung, Dieter Sporr, von BTTV-Bezirksvorsitzenden Günter Bauer sowie BLSV-Bezirksvorsitzenden Hermann Müller für seine jahrzehntelange Funktionärsarbeit und sein unermüdliches Engagement für den Tischtennissport geehrt. In Würdigung seiner Verdienste als Spielgruppenleiter, Abteilungsleiter, Spieler, Trainer und Betreuer erhielt er die Verdienstnadel des Bayerischen Tischtennisverbandes (BTTV) in Gold mit kleinem Kranz sowie die Ehrennadel des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) in Gold mit kleinem Kranz.

Die gesamte Tischtennisabteilung, Alt und Jung, gratuliert ihrem „Chef“ zu dieser ehrenvollen Auszeichnung ganz herzlich, auch im Namen der gesamten SCE-Vorstandschaft.

Tischtennis-Vereinsmeisterschaft der Jugend beim SCE Nico Legath verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr

17.08.2021 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Eschenbach (btb). Wie schon im vergangenen Jahr führte die Tischtennisabteilung für ihre Jugendlichen vergangenes Wochenende eine Vereinsmeisterschaft durch. Von früh 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr kämpften 15 Jugendliche, darunter 2 Mädchen,

weiterlesen

Eschenbach (btb). Wie schon im vergangenen Jahr führte die Tischtennisabteilung für ihre Jugendlichen vergangenes Wochenende eine Vereinsmeisterschaft durch. Von früh 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr kämpften 15 Jugendliche, darunter 2 Mädchen,

um den Titel eines neuen Vereinsmeisters. Bestens organisiert von Abteilungsleiter Dieter Sporr mit Jugendleiter und Trainer Manfred Kleber sowie Trainer Philipp Bayer lieferten sich die Teilnehmer tolle Spiele und herrliche Ballwechsel. Vielleicht waren die Akteure auch inspiriert von den virtuosen und begeisternden Zauberbällen, die von den Profis bei den diesjährigen Olympischen Spielen den Tischtennisfreunden im Fernsehen geboten wurden.

Erstmals wurde auch eine Bambini Gruppe, bestehend aus 3 Anfängern, ausgespielt. Es spielte jeder gegen jeden. Hier gab es folgende Platzierungen: 1. Luca Neumann, 2. Paul Seemann, 3. Paul Entwistle .

Die Fortgeschrittenen wurden in zwei Gruppen mit je 6 Spielern im System „Jeder gegen Jeden“ eingeteilt, wobei sich die jeweils ersten vier für die Endrunde qualifizierten. Die anderen Teilnehmer standen sich dann in einer Trostrunde gegenüber.

Sieger dieser hart umkämpften Trostrunde wurde Toni Biersack.

Sowohl in den Gruppenspielen wie auch in End- und Trostrunde schenkten sich die Jugendlichen nichts und zeigten ihr Können, dass sie sich in den zurückliegenden Wochen und Monaten im Training unter Anleitung des Trainer- und Betreuerstabes angeeignet hatten. Für die notwendige Kondition war enorm von Vorteil, dass während der Corona Epidemie eine Online-Challenge mit intensivem Konditionstraining und weiteren theoretischen Anleitungen durchgeführt wurde, die starken Zuspruch durch die Jugendlichen hatte. Selbstverständlich war für Verpflegung während der gesamten Veranstaltung gesorgt.

In der Endrunde blieb es bis zum Schluss super spannend. In den beiden letzten verbleibenden Spielen hatten alle vier Spieler die Möglichkeit, sich noch den Titel des neuen Vereinsmeisters zu sichern. Die besten Nerven hatte aber wieder einmal „Iceman“ Nico Legath, der seinen Titel aus dem letzten Jahr aufgrund des besseren Satzverhältnisses verteidigte, damit auch die Goldmedaille und Pokal sicherte und sich Vereinsmeister des Jahres 2021 nennen darf. Den zweiten Platz mit der „Silbermedaille“ belegte Luca Hey, gefolgt von Felix Fraunhofer mit der Bronzemedaille.

Abteilungsleiter Dieter Sporr, der gemeinsam mit SCE-Sportvorstand Michael Brüchner die Siegerehrung vornahm, betonte ausdrücklich das faire Verhalten aller Teilnehmer und das hohe spielerische Niveau, das von allen gezeigt wurde. Sein Dank galt Jugendleiter Manfred Kleber und Trainer Philipp Bayer, die mit sich mit viel Engagement um den Nachwuchs kümmern, sowie bei „Grillmeister“ Wolfgang Traßl. Der von Michael Brüchner überreichte finanzielle Obolus fand natürlich gleich Verwendung bei der abschließenden zünftigen Stärkung vom Grill mit Hamburgern, Steaks und Salaten.

Unser Bild zeigt von links nach rechts:

Tischtennis-Abteilungsleiter Dieter Sporr, Jugendtrainer Philipp Bayer, Felix Fraundorfer (3. Platz Bronzemedaille), Vereinsmeister Nico Legath (mit Goldmedaille und Pokal), Luca Hey (2. Platz Silbermedaille), SCE-Sportvorstand Michael Brüchner

TB Jahn Wiesau IV - 4. Herrenmannschaft 3 : 9

16.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Mit dem ersten Sieg kann die 4. Herrenmannschaft aufwarten. In der Auswärtspartie beim Gastgeber Jahn Wiesau IV gab es einen klaren 9:3 Erfolg. Lediglich zu Beginn hatte man einige Anlaufschwierigkeiten. Dann aber ließ man nichts mehr anbrennen und sicherte sich die ersten beiden Punkte. Zum Erfolg trugen bei Manfred Kleber (3), Berthold Viechtl (2), Dieter Sporr (2) und der eingesetzte Nachwuchsspieler Nico Schmidt (2).

weiterlesen

Mit dem ersten Sieg kann die 4. Herrenmannschaft aufwarten. In der Auswärtspartie beim Gastgeber Jahn Wiesau IV gab es einen klaren 9:3 Erfolg. Lediglich zu Beginn hatte man einige Anlaufschwierigkeiten. Dann aber ließ man nichts mehr anbrennen und sicherte sich die ersten beiden Punkte. Zum Erfolg trugen bei Manfred Kleber (3), Berthold Viechtl (2), Dieter Sporr (2) und der eingesetzte Nachwuchsspieler Nico Schmidt (2).

2. Herrenmannschaft - TSV Pressath 8 : 4

12.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Zum Nachbarschaftsduell hatte die 2. Herrenmannschaft den TSV Pressath zu Gast. Mit einem hart erkämpften 8:4 Erfolg blieben die Punkte in Eschenbach. Dabei ging es gar nicht gut los und man lag gleich mit 0:2 im Hintertreffen. Dann aber fing man sich und zog seinerseits auf 4:2 davon. Diese Führung gab man nicht trotz enormer Gegenwehr der Gäste nicht mehr aus der Hand. Aus einer geschlossene Mannschaftsleistung sticht das mittlere Paarkreuz mit vier Erfolgen durch Philipp Bayer (2) und Christian Schley (2) heraus. Drei Punkte steuerte das hintere Paarkreuz bei. Wolfgang Traßl war zweimal erfolgreich und Jürgen Frischholz steuerte einen Sieg bei. Vorne konnte Dominik Schreml einen Punkt zum verdienten Gesamterfolg beitragen.

weiterlesen

Zum Nachbarschaftsduell hatte die 2. Herrenmannschaft den TSV Pressath zu Gast. Mit einem hart erkämpften 8:4 Erfolg blieben die Punkte in Eschenbach. Dabei ging es gar nicht gut los und man lag gleich mit 0:2 im Hintertreffen. Dann aber fing man sich und zog seinerseits auf 4:2 davon. Diese Führung gab man nicht trotz enormer Gegenwehr der Gäste nicht mehr aus der Hand. Aus einer geschlossene Mannschaftsleistung sticht das mittlere Paarkreuz mit vier Erfolgen durch Philipp Bayer (2) und Christian Schley (2) heraus. Drei Punkte steuerte das hintere Paarkreuz bei. Wolfgang Traßl war zweimal erfolgreich und Jürgen Frischholz steuerte einen Sieg bei. Vorne konnte Dominik Schreml einen Punkt zum verdienten Gesamterfolg beitragen.

Bezirkspokal: Eschenbach II - TSV 1960 Kastl 5 : 1

12.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Gegen die 1. Mannschaft vom TSV Kastl setzte man sich in der ersten Runde klar mit einem 5:1 durch und qualifizierte sich damit für die nächste Runde. Die Punkte machten Leon Fees (2), Fabian Groher (2) und Marc Übelacker (1).

weiterlesen

Gegen die 1. Mannschaft vom TSV Kastl setzte man sich in der ersten Runde klar mit einem 5:1 durch und qualifizierte sich damit für die nächste Runde. Die Punkte machten Leon Fees (2), Fabian Groher (2) und Marc Übelacker (1).

Damenmannschaft - TSG Mantel-Weiherhammer 5 : 4

12.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Verdammt eng ging es in der Heimpartie der Damenmannschaft gegen Mantel-Weiherhammer zu. Trotz eines zweimaligen Rückstandes konnte man die Partie zum Schluss noch in einen 5:4 Heimerfolg drehen. Denise Reichenberger (2), Andrea Sigmund (2) und Monika Neumann (1) waren erfolgreich.

weiterlesen

Verdammt eng ging es in der Heimpartie der Damenmannschaft gegen Mantel-Weiherhammer zu. Trotz eines zweimaligen Rückstandes konnte man die Partie zum Schluss noch in einen 5:4 Heimerfolg drehen. Denise Reichenberger (2), Andrea Sigmund (2) und Monika Neumann (1) waren erfolgreich.

DJK Weiden - 1. Jugendmannschaft 3 : 9

12.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Gleich den ersten Sieg im ersten Spiel feierte die 1. Jugendmannschaft nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga. Mit einem famosen 9:3 Auswärtserfolg bei der DJK Weiden brachte man die ersten beiden Punkte unter Dach und Fach. Garant dafür war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nico Legath (2), Nico Schmidt (2), Luca Hey (2) und Marc Übelacker (3) steuerten die Punkte bei.

weiterlesen

Gleich den ersten Sieg im ersten Spiel feierte die 1. Jugendmannschaft nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga. Mit einem famosen 9:3 Auswärtserfolg bei der DJK Weiden brachte man die ersten beiden Punkte unter Dach und Fach. Garant dafür war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nico Legath (2), Nico Schmidt (2), Luca Hey (2) und Marc Übelacker (3) steuerten die Punkte bei.

SV Altenstadt/WN III - 3. Herrenmannschaft 12 : 0

12.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Eine gehörige Auswärtsklatsche gab es für ersatzgeschwächte die 3. Herrenmannschaft. Gegen den SV Altenstadt/WN III verlor man glatt mit 12:0 und musste unverrichteter Dinge wieder die Heimreise antreten.

weiterlesen

Eine gehörige Auswärtsklatsche gab es für ersatzgeschwächte die 3. Herrenmannschaft. Gegen den SV Altenstadt/WN III verlor man glatt mit 12:0 und musste unverrichteter Dinge wieder die Heimreise antreten.

4. Herren - TB Jahn Wiesau III 2 : 10

05.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Keine Chance hatte die 4. Herrenmannschaft beim Heimspiel gegen den TB Jahn Wiesau III. Die eingesetzten SCE-Nachwuchsspieler wehrten sich zwar nach Kräften, am Ende stand aber eine 2:10 Niederlage auf dem Papier. Nico Legath behielt über Härtl die Oberhand und Nico Schmidt ging gegen Klinger als Sieger von der Platte.

weiterlesen

Keine Chance hatte die 4. Herrenmannschaft beim Heimspiel gegen den TB Jahn Wiesau III. Die eingesetzten SCE-Nachwuchsspieler wehrten sich zwar nach Kräften, am Ende stand aber eine 2:10 Niederlage auf dem Papier. Nico Legath behielt über Härtl die Oberhand und Nico Schmidt ging gegen Klinger als Sieger von der Platte.

FC Freihung - Damenmannschaft 5 : 4

05.10.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Ohne Punkte musste die Damenmannschaft die Heimreise antreten. In der Partie beim FC Freihung gab es eine verdammt knappe 5:4 Niederlage. Man konnte das Ruder gegen die Gastgeber einfach nicht entscheidend herumreißen. Je zwei Punkte steuerten Doris Fees und Lisa Springer bei.

weiterlesen

Ohne Punkte musste die Damenmannschaft die Heimreise antreten. In der Partie beim FC Freihung gab es eine verdammt knappe 5:4 Niederlage. Man konnte das Ruder gegen die Gastgeber einfach nicht entscheidend herumreißen. Je zwei Punkte steuerten Doris Fees und Lisa Springer bei.