Logo

Jugend – DJK Weiden 6:8

16.10.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Gegen die Gäste von der DJK Weiden musste man sich im Heimspiel knapp mit 6:8 geschlagen geben.

weiterlesen

Gegen die Gäste von der DJK Weiden musste man sich im Heimspiel knapp mit 6:8 geschlagen geben.

Das neu formierte Doppel mit Rafael Bernhardt/Tim Fraunholz war zu Beginn erfolgreich. Nico Schmidt/Lukas Körber mussten sich leider geschlagen geben. Immer wieder lagen die Gäste in Front. Beim Stand von 7:4 für die Weidener konnte man zwar noch mal auf 6 :7 verkürzen, im letzten Spiel jedoch sackten die Gäste mit einem Erfolg beide Punkte zum knappen Gesamtsieg ein.

DJK Neustadt/WN - Jugend 6:8

13.10.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Wieder nur zu Dritt konnte man im Auswärtsspiel gegen die DJK Neustadt/WN antreten.

weiterlesen

Wieder nur zu Dritt konnte man im Auswärtsspiel gegen die DJK Neustadt/WN antreten.

Doch auch diesmal gelang es mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung, die Punkte mit einem 8:6 Erfolg mit nach Hause zu nehmen. Rafael Bernhardt/Sascha Hausner gewannen ihr Eingangsdoppel. In den Einzelspielen punkteten Rafael Bernhardt (3), Sascha Hausner (2) und Nico Schmidt (2).

Damen starten mit Auftaktsieg

09.10.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Das erste Spiel der Damen in der Vorrunde in der 2. Bezirksliga Nord fand auswärts gegen SSV Brand II am Samstag 08.10.16 statt.

weiterlesen

Das erste Spiel der Damen in der Vorrunde in der 2. Bezirksliga Nord fand auswärts gegen SSV Brand II am Samstag 08.10.16 statt.

Da die ersten Spiele in den letzten Jahren und nicht unbedingt gut gelaufen sind und zudem waren die Spiele gegen diesen Gegner nie einfach gewesen und dementsprechend fielen die Ergebnisse immer knapp aus. Aus diesen Gründe wurde der Maßstab nicht so hochgelegt und das Motto „Schau ma mal, wie es läuft“ ausgegeben.

Das Spiel begann mit zwei Siegen der jeweiligen üblichen Doppel Gottsche/Bößl und Springer/Sigmund. Weitere Siege folgten im Einzel durch Jana Gottsche (2), Lisa Springer (2), Anja Bößl (1) und Andrea Sigmund (1). Am Ende ging das Spiel 8:2 für Eschenbach aus.

Dieser Sieg ist ein Beweis, dass die Fähigkeit zum Aufsteigen da ist, allerdings ist dies nur mit intensiven Training zu erreichen. Deshalb ist das Primärziel, wie jedes Jahr, nicht abzusteigen.

Jugend – SV TUS/DJK Grafenwöhr III 8:3

03.10.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Im ersten Spiel der Vorrunde hatte die Jugendmannschaft die Gäste vom SV TUS/DJK Grafenwöhr zu Gast.

weiterlesen

Im ersten Spiel der Vorrunde hatte die Jugendmannschaft die Gäste vom SV TUS/DJK Grafenwöhr zu Gast.

Krankheitsbedingt musste man auf Sascha Hausner verzichten. Nico Schmidt als Ersatz war noch nicht spielberechtigt und startete daher außer Konkurrenz. Trotz dieses Handycaps zeigte man ansprechende Mannschaftsleistung. Neben den automatisch den Gästen zugesprochenen Spiele verlor man kein Weiteres mehr. Das Eingangsdoppel mit Rafael Bernhardt/Tim Fraunholz gewann souverän. In den Einzeln gab es auch jeweils klare Erfolge mit Rafael Bernhardt (2), Tim Fraunholz (2) und Lukas Körber (3). Erfreulich auch, dass der außer Konkurrenz spielende Nico Schmidt seine beiden Einzel erfolgreich für sich verbuchen konnte. Die jungen Gäste aus Grafenwöhr waren trotz der Niederlage bis zum Schluss immer bemüht.

TB Weiden II - Jugend 2:8

08.04.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Im letzten Spiel der Saison 2015/2016 war man zu Gast beim TB Weiden II. Mit einer grundsoliden Leistung konnte man mit einem 8:2 Sieg beide Punkte mit nach Hause nehmen.

weiterlesen

Im letzten Spiel der Saison 2015/2016 war man zu Gast beim TB Weiden II. Mit einer grundsoliden Leistung konnte man mit einem 8:2 Sieg beide Punkte mit nach Hause nehmen.

Keine Mühe hatte das Doppel Bernhardt Rafael/Hausner Sascha mit einem glatten 3:0 Sieg. Trotz einer ansprechenden Leistung gegen das Einser-Doppel der Gastgeber musste sich Tim Fraunholz/Lukas Körber knapp geschlagen geben. Die Punkte im Einzel erspielten Rafael Bernhardt 2, Sascha Hausner 2, Tim Fraunholz 2 und Lukas Körber 1. Die Saison beendete man damit mit 17:11 Punkten und einem ausgezeichneten 3. Tabellenplatz in der 1. Kreisliga. Herausragend die Spielbilanz der Nummer 1 des SCE, Rafael Bernhardt, der mit 30:0 Spielen bester Spieler in der gesamten Kreisliga ist.

Jugend – TB Weiden 6:8

12.03.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Eine knappe 8:6 Heimniederlage musste die Jugend gegen den Tabellenführer TB Weiden einstecken.

weiterlesen

Eine knappe 8:6 Heimniederlage musste die Jugend gegen den Tabellenführer TB Weiden einstecken.

Trotz des knappen Ausgangs war der Sieg der Gäste verdient. Die Leistung der SCE’ler verdient Respekt, musste man doch immer einem Rückstand hinterherlaufen. Dabei war wieder einmal Rafael Bernhardt nicht zu bezwingen. Zusammen im Doppel mit Sascha Hausner und weiteren drei Einzelsiegen war er maßgeblich mit beteiligt, dass der Tabellenführer schon gewaltig ins Schwitzen geriet. Sascha Hausner steuerte zudem auch noch zwei Einzelsiege mit bei. Obwohl Tim Fraunholz und Lukas Körber leer ausgingen, gab es auch an deren Einstellung und Leistung überhaupt nichts zu kritisieren.

Jugend – SV TUS/DJK Grafenwöhr II 8:0

29.02.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Einen klaren 8:0 Heimerfolg verbuchte die Jugendmannschaft gegen die Gäste aus Grafenwöhr. Von Beginn an ließ man keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger von der Platte geht.

weiterlesen

Einen klaren 8:0 Heimerfolg verbuchte die Jugendmannschaft gegen die Gäste aus Grafenwöhr. Von Beginn an ließ man keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger von der Platte geht.

Der Gegner wehrte sich soweit er konnte, musste aber die Überlegenheit des SCE neidlos anerkennen. Im Doppel waren Bernhardt Rafael/Sascha Hausner und Tim Fraunholz/Lukas Körber erfolgreich.

Die Punkte im Einzel steuerten Bernhardt Rafael (2), Sascha Hausner (2), Tim Fraunholz (1) und Lukas Körber (1) bei.

Jugend – DJK Neustadt/WN 7:7

30.01.2016 | Christian Schley |
Lesezeit

Die Vorzeichen waren nicht gut, da Tim Fraunholz verletzungsbedingt absagen musste und man, wie schon in der Vorrunde, nur zu Dritt antreten konnte. Das Eingangsdoppel mit Rafael Bernhardt/Sascha Hausner ging klar mit 3:0 an den SCE. Die Partie wogte hin und her, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. So war das erkämpfte 7:7 Unentschieden am Ende für den SCE mehr als verdient. Die Punkte in den Einzeln erspielten Rafael Bernhardt (3), Sascha Hausner (2) und Lukas Körber (1).

weiterlesen

Die Vorzeichen waren nicht gut, da Tim Fraunholz verletzungsbedingt absagen musste und man, wie schon in der Vorrunde, nur zu Dritt antreten konnte. Das Eingangsdoppel mit Rafael Bernhardt/Sascha Hausner ging klar mit 3:0 an den SCE. Die Partie wogte hin und her, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. So war das erkämpfte 7:7 Unentschieden am Ende für den SCE mehr als verdient. Die Punkte in den Einzeln erspielten Rafael Bernhardt (3), Sascha Hausner (2) und Lukas Körber (1).

Damen wahren Chance auf Klassenerhalt

06.04.2014 | Christian Schley |
Lesezeit

Mit einem wichtigen 8:5 Erfolg erhalten sich die Damen noch alle Chancen auf den Klassenerhalt in der 2.Bezirksliga Nord.

weiterlesen

Mit einem wichtigen 8:5 Erfolg erhalten sich die Damen noch alle Chancen auf den Klassenerhalt in der 2.Bezirksliga Nord.

Beim FC Chamerau punktete das Doppel Anja Bössl / Jana Gottsche, sowie in den Einzeln Anja Bössl (3), Jana Gottsche (2) und Lisa Springer (2).

Mit dem FC Chamerau II und dem SF Bruck liegen die Damen aktuell Punktgleich noch auf dem letzten Abstiegsplatz, doch genau gegen diese beiden Mannschaften muss bzw. kann man noch antreten und mit 2 Siegen dann aus eigener Kraft noch den Klassenerhalt schaffen. Das wäre nach dem letztjährigen Aufstieg schon ein nennenswerter Erfolg! Also Mädels, nochmal alles geben in den letzten beiden Spielen!!

Damen gewinnen mit 8:2 gegen SSV Brand II

09.02.2014 | Christian Schley |
Lesezeit

Nachdem wir in der Vorrunde gegen Brand II 4:8 verloren hatten, wurde auch wieder mit einer Niederlage gerechnet. Das einzige Ziel war beide Doppel zu gewinnen, nachdem das in Vorrunde kaum geklappt hat.

weiterlesen

Nachdem wir in der Vorrunde gegen Brand II 4:8 verloren hatten, wurde auch wieder mit einer Niederlage gerechnet. Das einzige Ziel war beide Doppel zu gewinnen, nachdem das in Vorrunde kaum geklappt hat.

Nach einem harten Kampf wurden die Doppel Bößl/Gottsche und Sigmund/Springer gewonnen und damit ein großer Schritt auf ein besseres Ergebnis als beim letzten Mal getan.

Danach ging es spannend weiter. Anja Bößl gewann ihr erstes Einzel. Allerdings hatte Jana Gottsche die Nachsicht mit ihrer Gegnerin, da die auf der Rückhand einen Anti-Belag hatte und sie kein Gegenmittel dagegen fand.

Weiter ging es mit zwei Siegen von Andrea Sigmund und Lisa Springer, damit stand es schon 5:1 für Eschenbach. Nun hatte Anja Bößl das „Vergnügen“ gegen die Anti-Spielerin, aber auch sie konnte ihr nichts entgegen setzen. Dafür gewann Jana Gottsche ihr Spiel glücklich im 5. Satz. und Andrea Sigmund gewann auch ihr Spiel.

Den Sack macht dann Lisa Springer zu, nachdem sie erst zwei Sätze zurücklag und trotzdem noch mit 3:2 gewann. Das Endergebnis war mit 8:2 eine große Überraschung.