Logo

TSV Detag Wernberg - Damen 10:0

10.02.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Gegen den Tabellenführer aus Wernberg hatte man an diesem Tag nicht den Hauch einer Chance. Mit einer glatten 10:0 Niederlage im Gepäck musste man unverrichteter Dinge wieder die Heimreise antreten.

weiterlesen

Gegen den Tabellenführer aus Wernberg hatte man an diesem Tag nicht den Hauch einer Chance. Mit einer glatten 10:0 Niederlage im Gepäck musste man unverrichteter Dinge wieder die Heimreise antreten.

1. Jugend - DJK Neustadt/WN 8:2

03.02.2020 | Christian Schley |
Lesezeit

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war Garant zum 8:2 Heimerfolg der 1. Jugendmannschaft gegen die DJK Neustadt/WN. Gegen die Kreisstädter ließ man von Beginn an nichts anbrennen. Nico Legath/Luca Hey gewannen ihr Eingangsdoppel. Felix Fraunhofer/Nico Schmidt gingen als Verlierer von der Platte. Dann aber zog man auf 4:1 davon und ließ nur noch einen Gästesieg zu. Mit vier weiteren Einzelerfolgen sicherte man sich verdient die zwei Heimpunkte. Die Punktelieferanten im Einzel waren Felix Fraunhofer (2), Nico Legath (2), Nico Schmidt (2) und Luca Hey (1).

weiterlesen

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war Garant zum 8:2 Heimerfolg der 1. Jugendmannschaft gegen die DJK Neustadt/WN. Gegen die Kreisstädter ließ man von Beginn an nichts anbrennen. Nico Legath/Luca Hey gewannen ihr Eingangsdoppel. Felix Fraunhofer/Nico Schmidt gingen als Verlierer von der Platte. Dann aber zog man auf 4:1 davon und ließ nur noch einen Gästesieg zu. Mit vier weiteren Einzelerfolgen sicherte man sich verdient die zwei Heimpunkte. Die Punktelieferanten im Einzel waren Felix Fraunhofer (2), Nico Legath (2), Nico Schmidt (2) und Luca Hey (1).

3. Jugend - DJK Neuhaus II 5:5

03.02.2020 | Christian Schley |
Lesezeit

Gegen die gleiche Mannschaft von der DJK Neuhaus II erkämpfte sich die 3. Jugendmannschaft auf heimischer Platte ein 5:5 Unentschieden. In dieser Begegnung blieb es bis zum letzten Ballwechsel hoch spannend. Schade für den SCE war nur, dass drei Begegnungen jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes an den Gegner gingen. Leon Distler/Emilian Ruder gewannen ihr Eingangsdoppel. Im Einzel steuerten die Punkte bei Emilian Ruder (2), Toni Biersack (1), Natalia Franco (1) .

weiterlesen

Gegen die gleiche Mannschaft von der DJK Neuhaus II erkämpfte sich die 3. Jugendmannschaft auf heimischer Platte ein 5:5 Unentschieden. In dieser Begegnung blieb es bis zum letzten Ballwechsel hoch spannend. Schade für den SCE war nur, dass drei Begegnungen jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes an den Gegner gingen. Leon Distler/Emilian Ruder gewannen ihr Eingangsdoppel. Im Einzel steuerten die Punkte bei Emilian Ruder (2), Toni Biersack (1), Natalia Franco (1) .

4. Herren - TB Jahn Wiesau IV 2:8

03.02.2020 | Christian Schley |
Lesezeit

Auch wenn es gegen die Vierte aus Wiesau eine 2:8 Heimpleite gab, an der Leistung der mit zwei Jugendspielern aufgefüllten Mannschaft gibt es nichts auszusetzen. Mit etwas mehr Fortune wäre mehr drin gewesen.
Am Ende hatten die Routiniers aus Wiesau die Nase verdientermaßen aber vorn. Berthold Viechtl (1) und Felix Fraunhofer (1) waren für den SCE erfolgreich.

weiterlesen

Auch wenn es gegen die Vierte aus Wiesau eine 2:8 Heimpleite gab, an der Leistung der mit zwei Jugendspielern aufgefüllten Mannschaft gibt es nichts auszusetzen. Mit etwas mehr Fortune wäre mehr drin gewesen.
Am Ende hatten die Routiniers aus Wiesau die Nase verdientermaßen aber vorn. Berthold Viechtl (1) und Felix Fraunhofer (1) waren für den SCE erfolgreich.

DJK Neuhaus II - 2. Jugend 3:7

03.02.2020 | Christian Schley |
Lesezeit

Mit zwei Punkten im Gepäck und einem 3:7 Auswärtserfolg kam die zweite Jugendmannschaft nach Hause. Dabei hatte man den Gastgeber DJK Neuhaus II fest im Griff. Ihr Eingangsdoppel gestalteten Fabian Groher/Leon Fees erfolgreich. Im Einzel trugen sich in die Siegerliste ein Fabian Groher (2), Leon Fees (2) sowie je einmal Marc Übelacker und Justus Hornung. Damit bleibt man weiterhin unangefochten Tabellenführer der Bezirksklasse B Gruppe 2 Mitte.

weiterlesen

Mit zwei Punkten im Gepäck und einem 3:7 Auswärtserfolg kam die zweite Jugendmannschaft nach Hause. Dabei hatte man den Gastgeber DJK Neuhaus II fest im Griff. Ihr Eingangsdoppel gestalteten Fabian Groher/Leon Fees erfolgreich. Im Einzel trugen sich in die Siegerliste ein Fabian Groher (2), Leon Fees (2) sowie je einmal Marc Übelacker und Justus Hornung. Damit bleibt man weiterhin unangefochten Tabellenführer der Bezirksklasse B Gruppe 2 Mitte.

1. Jugend - TSV Pressath II 10:0

27.01.2020 | Christian Schley |
Lesezeit

Ungleicher hätte die Partie nicht sein können. Als Tabellenführer empfing die 2. Jugendmannschaft den Tabellenletzten TSV Pressath II. Mit einem klaren 10:0 Erfolg behielt man weiterhin seine weiße Weste und bleibt weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Die Eingangsdoppel gewannen Justus Hornung/Johannes Riedl und Fabian Groher/Leon Fees. Im Einzel steuerten die Punkte bei Justus Hornung (2), Johannes Riedl (2), Fabian Groher (2) und Leon Fees (2).

weiterlesen

Ungleicher hätte die Partie nicht sein können. Als Tabellenführer empfing die 2. Jugendmannschaft den Tabellenletzten TSV Pressath II. Mit einem klaren 10:0 Erfolg behielt man weiterhin seine weiße Weste und bleibt weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Die Eingangsdoppel gewannen Justus Hornung/Johannes Riedl und Fabian Groher/Leon Fees. Im Einzel steuerten die Punkte bei Justus Hornung (2), Johannes Riedl (2), Fabian Groher (2) und Leon Fees (2).

Damen - ASV Burglengenfeld II 5:5

27.01.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Große Moral bewies die Damenmannschaft in der Heimpartie gegen den ASV Burglengenfeld II. Beim 5:5 Unentschieden lag man eigentlich schon aussichtlos im Hintertreffen. Mit einer enormen Aufholjagd sicherten sich die SCE-Damen aber verdient noch einen Punkt. Bevor man sich überhaupt orientieren konnte, hieß es schon 0:4. Dabei konnten die Burglengenfeld-Damen drei Spiele knapp im fünften Satz für sich entscheiden. Dann aber wendete sich das Blatt und man verkürzte auf 3:4. Die Gäste zogen dann wieder auf 5:3 davon. Unbeirrt glaubte man an die Chance zum Unentschieden. Die beiden letzten Begegnungen gingen dann an die SCE-Damen zum verdienten Remis. Die Punkte erspielten in den Einzeln Jana Gottsche (1), Anja Bössl (2) und Andrea Sigmund (2).

weiterlesen

Große Moral bewies die Damenmannschaft in der Heimpartie gegen den ASV Burglengenfeld II. Beim 5:5 Unentschieden lag man eigentlich schon aussichtlos im Hintertreffen. Mit einer enormen Aufholjagd sicherten sich die SCE-Damen aber verdient noch einen Punkt. Bevor man sich überhaupt orientieren konnte, hieß es schon 0:4. Dabei konnten die Burglengenfeld-Damen drei Spiele knapp im fünften Satz für sich entscheiden. Dann aber wendete sich das Blatt und man verkürzte auf 3:4. Die Gäste zogen dann wieder auf 5:3 davon. Unbeirrt glaubte man an die Chance zum Unentschieden. Die beiden letzten Begegnungen gingen dann an die SCE-Damen zum verdienten Remis. Die Punkte erspielten in den Einzeln Jana Gottsche (1), Anja Bössl (2) und Andrea Sigmund (2).

TSV Pressath I - 3. Jugend 6:4

27.01.2020 | Christian Schley |
Lesezeit

Fast hätte die 3. Jugendmannschaft für eine Überraschung gesorgt. In der Auswärtspartie beim Tabellenzweiten TSV Pressath I gab es eine knappe 6:4 Niederlage. Schade, dass beim zwischenzeitlichen 6:1 für die Pressather zwei Begegnungen verdammt knapp im fünften Satz verloren wurden. Sonst wäre auch ein Unentschieden möglich gewesen. Man ließ sich aber trotzdem nicht hängen und gewann die restlichen drei Spiele zum 6:4 Endstand für die Gastgeber. Im Eingangsdoppel gewannen Toni Biersack/Emilian Ruder. In den Einzelbegegnungen punkteten je einmal Johannes Riedl, Natalia Franco und Emilian Ruder.

weiterlesen

Fast hätte die 3. Jugendmannschaft für eine Überraschung gesorgt. In der Auswärtspartie beim Tabellenzweiten TSV Pressath I gab es eine knappe 6:4 Niederlage. Schade, dass beim zwischenzeitlichen 6:1 für die Pressather zwei Begegnungen verdammt knapp im fünften Satz verloren wurden. Sonst wäre auch ein Unentschieden möglich gewesen. Man ließ sich aber trotzdem nicht hängen und gewann die restlichen drei Spiele zum 6:4 Endstand für die Gastgeber. Im Eingangsdoppel gewannen Toni Biersack/Emilian Ruder. In den Einzelbegegnungen punkteten je einmal Johannes Riedl, Natalia Franco und Emilian Ruder.

Winterwanderung 2020

19.01.2020 | Richard Schäffler |
Lesezeit

Schon zur Tradition geworden ist die alljährliche Winterwanderung der Tischtennisabteilung des SC Eschenbach. Immer um den Dreikönigstag trifft man sich zum geselligen und familiären Fußmarsch.

weiterlesen

Schon zur Tradition geworden ist die alljährliche Winterwanderung der Tischtennisabteilung des SC Eschenbach. Immer um den Dreikönigstag trifft man sich zum geselligen und familiären Fußmarsch.

Unser Bild zeigt die Gruppe beim Abmarsch vor der imposanten Kulisse des Parksteiner Basaltkegels.

Nachdem es in den vergangenen Jahren mit dem Schnee in der Eschenbacher Gegend nicht so recht geklappt hat, versuchte man es diesmal in einer ganz anderen Richtung. Parkstein mit seinem herrlichen Basaltkegel wurde als Ziel auserkoren. Wenn‘s auch diesmal mit dem Schnee nichts war, das Wetter war ideal und die Sicht hätte nicht besser sein können. Das Wanderwegenetz um das gewaltige Basaltmassiv ist ja bekanntermaßen ideal für Familien mit kleinen Kindern und Hunden. So machte sich dann auch eine große Gruppe mit Kind und Kegel auf, durch Hohlwege, Wald und Flur diese herrliche Gegend auf sich wirken zu lassen. Dass dazu auch eine Zwischenstation zur Stärkung für Hungrige und Durstige gehört, ist natürlich klar und war bestens organisiert. Die anheimelnde Atmosphäre, die Dunkelheit rundherum, und im Schein der mitgeführten Lichter immer im Blick das Bergkircherl das oben auf dem Gipfel des „Parkstein“ thront, war für alle beeindruckend. Zum Ende der rund zweistündigen Wanderstrecke kehrte man in der Burgschänke in Parkstein zum gemütlichen Beisammensein mit einem dazugehörigen opulenten Mahl ein. Abteilungsleiter Dieter Sporr bedankte sich bei den Organisatoren dieser gelungenen Wanderung und war voll des Lobes über die Wanderstrecke und der Auswahl des Lokals. Weiterhin betonte er, dass neben allem sportlichen Ehrgeiz in einer Abteilung die Geselligkeit und das gemeinsame Miteinander nicht zu kurz kommen darf.

Zwei Herbstmeistertitel für SCE Teams

17.12.2019 | Christian Schley |
Lesezeit

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bescherten zwei Mannschaften der SCE-Tischtennisabteilung. In ihrem letzten Spiel der Vorrunde sicherte sich die 2. Jugendmannschaft und auch die 2. Herrenmannschaft den Titel des Herbstmeisters in ihren Ligen. Dabei kam es immer zum Duell des Tabellenführers gegen den Zweiten, der jeweils der SCE war. In beiden Partien kam es zu klaren Erfolgen, die die Tabellenführung nach Abschluss der Vorrunde mit sich brachte.

weiterlesen

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bescherten zwei Mannschaften der SCE-Tischtennisabteilung. In ihrem letzten Spiel der Vorrunde sicherte sich die 2. Jugendmannschaft und auch die 2. Herrenmannschaft den Titel des Herbstmeisters in ihren Ligen. Dabei kam es immer zum Duell des Tabellenführers gegen den Zweiten, der jeweils der SCE war. In beiden Partien kam es zu klaren Erfolgen, die die Tabellenführung nach Abschluss der Vorrunde mit sich brachte.

2. Herrenmannschaft - SV Immenreuth II 9:3

Die Herren 2 des SCE in der Saison 2019/2020

Im Spitzenspiel der Bezirksliga A Gruppe 2 empfing der SCE als Tabellenzweiter den Spitzenreiter SV Immenreuth II. Beide Teams trennte nur ein einziger Punkt und so konnte man auf eine spannende Auseinandersetzung hoffen. Das es aber mit einem eindeutigen 9:3 Heimsieg für den Gastgeber ausgeht, hatte keiner auf dem Zettel. Dem bisherigen Tabellenführer gelang es dabei in keiner Phase des Spiels, den SCE in Verlegenheit zu bringen. Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1. Das Einser-Doppel mit Rafael Bernhardt/Christian Schley verlor etwas überraschend gegen Stelzl/Stiegler. Dominik Schreml/Philipp Bayer gewannen dagegen gegen Scherm/Lautner genauso klar wie Jürgen Frischholz/Wolfgang Traßl gegen Müller/Dötterl. Im vorderen Paarkreuz behielt Rafael Bernhardt mit einer Klasseleistung eine reine Weste gegen Stelzl und auch Gäste-Spitzenspieler Scherm, den er im fünften Satz bezwang. Dominik Schreml musste gegen Scherm knapp im fünften Satz die Segel streichen, ging aber dann als klarer Gewinner gegen Stelzl von der Platte. Im mittleren Paarkreuz steuerte Philipp Bayer gegen Müller und Stiegler zwei Punkte bei. Christian Schley gab sich gegen Stiegler keine Blöße und gewann ebenso. Im hinteren Paarkreuz kam Wolfgang Traßl gegen Lautner nicht zurecht und ging als Verlierer von der Platte. Jürgen Frischholz gelang mit einer eindrucksvollen Leistung gegen Dötterl ein klarer Erfolg. Mit diesem deutlichen Erfolg löste man den bisherigen Tabellenführer ab und überwintert auf dem ersten Platz.

TSV Pressath - 2. Jugend 2:8

Im Duell des bisherigen Spitzenreiters Pressath gegen den die 2. Jugend, die sich vor der Partie noch auf dem zweiten Platz befand, gelang ein klarer 8:2 Auswärtserfolg. Damit setzte man sich an die Tabellenspitze der Bezirksklasse B Gruppe 2 Mitte und sicherte sich den Titel des Herbstmeisters. Grundstock für den Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung und der Gewinn beider Eingangsdoppel durch Marc Übelacker/Justus Hornung und Fabian Groher/Leon Fees. Von Beginn an ließ man den Gastgeber und Tabellenführer nicht an sich herankommen und baute die Führung sukzessive aus. Im Einzel steuerten jeweils die Punkte bei Marc Übelacker (2), Fabian Groher (2) und Leon Fees (2). Eine tolle Leistung der Nachwuchsspieler.

SV Immenreuth II - 3. Jugend 1:9

Mit zwei Punkten im Gepäck trat die 3. Jugendmannschaft die Heimreise vom Gastspiel im Immenreuth an. Ein ungefährdeter 9:1 Erfolg war der Lohn für eine tadellose Leistung und nach der Vorrunde der 3. Tabellenplatz in der Bezirksklasse B Gruppe 2 Mitte. Fabian Groher/Johannes Riedl waren im Doppel erfolgreich. Ihre Einzelbegegnungen gewannen Franco Natalia (2), Johannes Riedl (3), Fabian Groher (3).

DJK Neustadt/WN - 1. Jugend 2:8

Auch die 1. Jugendmannschaft kehrte mit einem Auswärtserfolg nach Hause. Gegen die DJK Neustadt/WN gab es einen 8:2 Sieg. Mit dem vierten Sieg in Folge verbesserte man sich in der Tabelle auf den 5. Tabellenplatz.
Für die Punkte sorgten im Doppel Felix Fraunhofer/Nico Schmidt. Die Einzelbegegnungen sicherten sich Nico Legath (2), Felix Fraunhofer (2), Nico Schmidt (2) und Luca Hey (1).