SC Eschenbach I - TS Arzberg 1860 9 : 2

Klarer als erwartet verlief die Heimpartie des SCE gegen den TS Arzberg. Mit einem ungefährdeten 9:2 Erfolg bleibt man weiterhin auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze in der Bezirksoberliga. Eine 2:1 Führung stand nach den Eingangsdoppeln für die Einheimischen auf dem Papier. Thomas Klösel/Jonas Gottsche fertigten Runneck/Bienfang ab. Nicolas Burger/Hans-Robert Gottsche behielten im fünften Satz die Oberhand über Pinzer/Kießling. Unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes mussten Markus Thurn/Harald Balscher ihre Partie an Zima/Cermak abgeben. Im vorderen Paarkreuz baute Thomas Klösel die Führung gegen Cermak dann auf 3:1 aus. Jonas Gottsche musste sich aber anschließend gegen Zima zum 3:2 geschlagen geben. Das sollte es aber für die Gäste gewesen sein. In der Mitte ließ Markus Thurn gegen Pinzer nichts anbrennen, ebenso behauptete sich Nicolas Burger mit einem Fünf-Satz-Sieg gegen Runneck. Im hinteren Paarkreuz hatte man auch keine großen Probleme. Hans-Robert Gottsche beherrschte die Partie klar gegen Bienfang und auch Harald Balscher setzte sich souverän gegen Kießling zum 7:2 Zwischenstand durch. Dem vorderen Paarkreuz war es vorbehalten, die Partie zum 9:2 zu beenden. Thomas Klösel fuhr seinen zweiten Einzelerfolg im fünften Satz über Zima ein. Jonas Gottsche setzte mit einem klaren 3:0 Sieg gegen Cermak den Schlusspunkt.