1. Herrenmannschaft - DJK SV Steinberg 9 : 3

Man hatte gegen die Gäste aus Steinberg noch was gutzumachen, kam man in der Vorrunde etwas überraschend über ein Unentschieden nicht hinaus.

Diesmal ließ man von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger aus der Partie herausgeht. Nach den Eingangsdoppeln lag man mit 2:1 vorne. Thomas Klösel/Jonas Gottsche hatten Meier/Kiendl Ingo fest im Griff. Auch Markus Thurn/Harald Balscher gingen als Sieger gegen Kiendl Reinhard/Rester von der Platte. Hans-Robert Gottsche musste sich mit Rafael Bernhardt, der für den erkrankten Nicolas Burger einsprang, gegen Kammer/Drexler geschlagen geben. Das vordere Paarkreuz ließ nichts anbrennen. Thomas Klösel wies Meier in die Schranken, ebenso Jonas Gottsche seinen Gegner Kiendl R. Auf 5:1 erhöhte dann Markus Thurn, der gegen Rester wenig Mühe hatte. Mit einer Niederlage musste sich Hans-Robert Gottsche gegen Kammerl zum zwischenzeitlichen 5:2 anfreunden. Postwendend erhöhte dann Harald Balscher auf 6:2 mit einem glatten 3:0 gegen Kiendl Ingo. Pech hatte Rafael Bernhardt, der im hinteren Paarkreuz gegen Drexler mit 15:17 im fünften Satz als Verlierer von der Platte ging. Beim Stand von 6:3 wars das für die Gäste, mehr ließ der SCE nicht zu. Thomas Klösel und Jonas Gottsche gaben sich auch im zweiten Durchgang jeweils gegen Kiendl R. und Meier keine Blöße. Den Sack zu zum 9:3 machte mit seinem zweiten Sieg Markus Thurn gegen Kammerl. Mit diesem klaren 9:3 Heimerfolg setzte man sich in der Tabelle der Bezirksoberliga im vorderen Drittel fest.