1. Herrenmannschaft - ASV Fronberg 8:8

Ein Unentschieden der besonderen Art gab es beim Heimspiel der 1. Herrenmannschaft gegen den ASV Fronberg. In einer spannenden Auseinandersetzung trennte man sich mit 8:8. Dabei stand es am Ende der Partie nach Sätzen ausgeglichen 31:31 und auch nach Bällen 597:597.

Im Verlauf der Partie konnte sich keine der Parteien entscheidend absetzen. Nach den Eingangsdoppeln führten die SCE’ler mit 2:1. Thomas Klösel/Jonas Gottsche gewannen klar gegen Mayer Christian/Reindl, und auch Nicolas Burger/Harald Balscher hatten Mayer Jürgen/Pirnke souverän im Griff. Markus Thurn/Rafael Bernhardt mussten gegen das Einserdoppel der Gäste Gerber/Allert eine Niederlage hinnehmen. Im vorderen Paarkreuz konnte Thomas Klösel und auch Jonas Gottsche jeweils gegen Allert gewinnen, gegen Gerber hatten beide jedoch das Nachsehen. In der Mitte konnte nur ein Punkt erzielt werden. Markus Thurn verlor gegen Jürgen Mayer klar, gegen Christian Mayer war die Niederlage mit 9:11 im fünften Satz jedoch sehr unglücklich. Besser lief es dann für Nicolas Burger, der gegen Jürgen Mayer im fünften Satz gewann, gegen Christian Mayer aber als Verlierer von der Platte gehen musste. Drei Punkte steuerte das hintere Paarkreuz bei. Harald Balscher hielt Reindl in Schach, verlor dann aber gegen Pirnke. Rafael Bernhardt hielt sich als Ersatzspieler zweimal schadlos. Nerven behielt der Youngster gegen Pirnke, den er im fünften Satz knapp mit 11:9 bezwingen konnte. Auch gegen seinen Gegner Reindl ging es verdammt knapp in den Sätzen zu. Aber auch hier hielt er dem Druck stand und sich mit einem 3:0 Erfolg schadlos. Beim Stande von 8:7 für den SCE hatte das Schlussdoppel mit Thomas Klösel/Jonas Gottsche keine wirkliche Chance. Mit einem klaren 3:0 Erfolg für das Gästedoppel Gerber/Allert endete die sehenswerte Partie mit einem gerechten 8:8 Unentschieden.


Zum Spielbericht auf Click-TT