Erstes Spielwochenende der Damen

Wir starteten an diesem Wochenende 3./4.11.2017 als letztes in der Liga und im Verein in die neue Saison und gleich mit einem Doppelstart. Nachdem keiner wirklich in den letzten Wochen trainiert hatte, waren die Erwartungen niedrig wie jedes Jahr.

Am Freitagabend ging es auswärts gegen SSV Brand II.
Nachdem das Doppel Bößl/Gottsche erfolgreich im 5. Satz ihr Doppel gewonnen hatten, verloren dagegen Springer/Sigmund ihr Doppel im vierten Satz knapp nach dem zweiten 11:13.

Nach dem ersten Abschnitt der Einzel konnte nur Anja Bößl einen Sieg sichern, der Rest Jana Gottsche, Lisa Springer und Andrea Sigmund hatten trotz eines harten Kampfes keine Chance.

Im zweiten Abschnitt drehte sich das Ganze um, d.h. Bößl verlor ihr Einzel und der Rest gewannen ihre Spiele.
Insgesamt stand es jetzt 5:5. Nachdem noch drei weitere Siege durch Bößl, Springer und Sigmund eingefahren wurden, war der Sieg 8:5 hart erkämpft und unerwartet in der Tasche.

Am Samstagmittag ging es zum TSV Klardorf.
Hier begann es genauso wie am Vortag. Das Doppel Bößl/Gottsche gewannen ihr Doppel und das Doppel Springer/Sigmund verlor. Auch im ersten Abschnitt der Einzel konnte nur Anja Bößl wieder ihr Einzel gewinnen, Gottsche, Springer und Sigmund verloren ihre.

Im zweiten Abschnitt gewannen alle vier ihre Einzel, somit stand es 6:4. Nachdem Bößl und Sigmund ihre Spiele gewannen und Lisa Springer ihres verlor, stand es zum Schluss 8:5. Dieser Sieg war wieder hart erkämpft und nicht erwartet.