Zwei Herbstmeistertitel für SCE-Tischtennismannschaften

Zwei Herbstmeistertitel für SCE-Tischtennismannschaften

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bescherten zwei Mannschaften der SCE-Tischtennisabteilung. In ihrem letzten Spiel der Vorrunde sicherte sich die 2. Jugendmannschaft und auch die 2. Herrenmannschaft den Titel des Herbstmeisters in ihren Ligen. Dabei kam es immer zum Duell des Tabellenführers gegen den Zweiten, der jeweils der SCE war. In beiden Partien kam es zu klaren Erfolgen, die die Tabellenführung nach Abschluss der Vorrunde mit sich brachte.

2. Herrenmannschaft - SV Immenreuth II 9:3

Im Spitzenspiel der Bezirksliga A Gruppe 2 empfing der SCE als Tabellenzweiter den Spitzenreiter SV Immenreuth II. Beide Teams trennte nur ein einziger Punkt und so konnte man auf eine spannende Auseinandersetzung hoffen. Das es aber mit einem eindeutigen 9:3 Heimsieg für den Gastgeber ausgeht, hatte keiner auf dem Zettel. Dem bisherigen Tabellenführer gelang es dabei in keiner Phase des Spiels, den SCE in Verlegenheit zu bringen. Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1. Das Einser-Doppel mit Rafael Bernhardt/Christian Schley verlor etwas überraschend gegen Stelzl/Stiegler. Dominik Schreml/Philipp Bayer gewannen dagegen gegen Scherm/Lautner genauso klar wie Jürgen Frischholz/Wolfgang Traßl gegen Müller/Dötterl. Im vorderen Paarkreuz behielt Rafael Bernhardt mit einer Klasseleistung eine reine Weste gegen Stelzl und auch Gäste-Spitzenspieler Scherm, den er im fünften Satz bezwang. Dominik Schreml musste gegen Scherm knapp im fünften Satz die Segel streichen, ging aber dann als klarer Gewinner gegen Stelzl von der Platte. Im mittleren Paarkreuz steuerte Philipp Bayer gegen Müller und Stiegler zwei Punkte bei. Christian Schley gab sich gegen Stiegler keine Blöße und gewann ebenso. Im hinteren Paarkreuz kam Wolfgang Traßl gegen Lautner nicht zurecht und ging als Verlierer von der Platte. Jürgen Frischholz gelang mit einer eindrucksvollen Leistung gegen Dötterl ein klarer Erfolg. Mit diesem deutlichen Erfolg löste man den bisherigen Tabellenführer ab und überwintert auf dem ersten Platz.

TSV Pressath - 2. Jugend 2:8

Im Duell des bisherigen Spitzenreiters Pressath gegen den die 2. Jugend, die sich vor der Partie noch auf dem zweiten Platz befand, gelang ein klarer 8:2 Auswärtserfolg. Damit setzte man sich an die Tabellenspitze der Bezirksklasse B Gruppe 2 Mitte und sicherte sich den Titel des Herbstmeisters. Grundstock für den Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung und der Gewinn beider Eingangsdoppel durch Marc Übelacker/Justus Hornung und Fabian Groher/Leon Fees. Von Beginn an ließ man den Gastgeber und Tabellenführer nicht an sich herankommen und baute die Führung sukzessive aus. Im Einzel steuerten jeweils die Punkte bei Marc Übelacker (2), Fabian Groher (2) und Leon Fees (2). Eine tolle Leistung der Nachwuchsspieler.

SV Immenreuth II - 3. Jugend 1:9

Mit zwei Punkten im Gepäck trat die 3. Jugendmannschaft die Heimreise vom Gastspiel im Immenreuth an. Ein ungefährdeter 9:1 Erfolg war der Lohn für eine tadellose Leistung und nach der Vorrunde der 3. Tabellenplatz in der Bezirksklasse B Gruppe 2 Mitte. Fabian Groher/Johannes Riedl waren im Doppel erfolgreich. Ihre Einzelbegegnungen gewannen Franco Natalia (2), Johannes Riedl (3), Fabian Groher (3).

DJK Neustadt/WN - 1. Jugend 2:8

Auch die 1. Jugendmannschaft kehrte mit einem Auswärtserfolg nach Hause. Gegen die DJK Neustadt/WN gab es einen 8:2 Sieg. Mit dem vierten Sieg in Folge verbesserte man sich in der Tabelle auf den 5. Tabellenplatz.
Für die Punkte sorgten im Doppel Felix Fraunhofer/Nico Schmidt. Die Einzelbegegnungen sicherten sich Nico Legath (2), Felix Fraunhofer (2), Nico Schmidt (2) und Luca Hey (1).

Bildergalerie